Page 10 - AOK Ratgeber Neumarkt 2020
P. 10

Pflegeversicherung
Als AOK-Mitglied sind Sie gleichzeitig in der AOK-Pflegekasse versichert. Ein wichtiger Vor- teil für Sie, denn pflegebedürftig kann jeder werden, beispielsweise durch einen Unfall.
Wer im Alltag nicht mehr allein zurechtkommt und dauerhaft auf die Unterstützung und Pflege anderer angewiesen ist, kann als pfle- gebedürftig eingestuft werden und somit An- spruch auf Leistungen der Pflegeversicherung haben. In welchem Umfang die Leistungen erbracht werden, richtet sich nach dem Pflege- grad, der durch den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ermittelt wird.
Um die Art und den Umfang der Pflegeversiche- rung besser auf die individuelle Situation eines Menschen abstimmen zu können, wurden im Jahr 2017 fünf Pflegegrade eingeführt. Bei der
Zuordnung eines Pflegegrades steht die Selbst- ständigkeit der Person im Mittelpunkt. Je un- selbständiger jemand im Alltag ist, je mehr Hilfe er benötigt, desto höher ist der Pflegegrad.
Die AOK-Pflegekasse unterstützt finanziell, beispielsweise durch Pflegegeld, Pflegesach- leistungen und Pflegehilfsmittel. Da pflegende Angehörige die wichtigste Ressource für einen Pflegebedürftigen darstellen, ist es von zentra- ler Bedeutung, die Pflegepersonen zu entlasten und zu unterstützen. Durch die Ersatzpflege bei Verhinderung der Pflegeperson, Kurzzeit- pflege und die Tages- und Nachtpflege kann die Pflege zu Hause sinnvoll ergänzt werden.
Sie brauchen weitere Informationen zum Thema Pflege? Dann unterstützen wir Sie gerne unter www.aok.de/pflege
AOK-Pflegeberatung
Bei Fragen zu Leistungen der Pflegeversiche- rung, Pflege von Angehörigen, sowie zu Pfle- gediensten ist unsere Pflegeberaterin Beate Bäumel Ihre Ansprechpartnerin.
Bitte vereinbaren Sie einen Beratungstermin:
Tel.: 09181 401-204
E-Mail: beate.baeumel@by.aok.de
 10






















































































   8   9   10   11   12